Navigation

Corona-Bestimmungen

Bestimmung der Bundesländer über Präsenzkurse

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Bestimmungen der einzelnen Bundesländer

Zur Orientierung vor Ort und auch zur Vorbereitung ist die folgende Smartphone-App sehr hilfreich: DARF ICH DAS?


Baden-Württemberg (Stand: 04.12.2021)

Berufliche Bildung: 3G

Außerschulische Bildung:
Basisstufe: 3G
Warnstufe: 3G nur PCR
Alarmstufe: 2G
Alarmstufe II: 2G+

Weitere Informationen


Bayern (Stand: 08.12.2021)

2G

Bei einem regionalen Hotspot-Lockdown: Präsenzkurse untersagt.

Weitere Informationen


Berlin (Stand: 03.12.2021)

Berufliche Bildung: Testnachweis erforderlich
Einrichtungen der Erwachsenenbildung: 2G

Weitere Informationen


Brandenburg (Stand: 23.11.2021)

3G

Weitere Informationen


Bremen (Stand: 09.12.2021)

Keine Einschränkungen
Tests nur bei Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten der Gesundheitsfachberufen

Weitere Informationen


Hamburg (Stand: 03.12.2021)

Berufliche Aus- und Fortbildung: 3G
Weiter Bildungsangebote: 2G

Weitere Informationen


Hessen (Stand: 05.12.2021)

Außerschulische Bildung: 3G

Weitere Informationen


Mecklenburg-Vorpommern (Stand: 01.12.2021)

3G

Weitere Informationen


Nordrhein-Westfalen (Stand: 09.12.2021)

Berufsbezogene Bildung: 3G
Sonstige Bildungsangebote: 2G

Weitere Informationen


Niedersachsen (Stand: 09.12.2021)

-Keine Warnstufe:
Veranstaltung ab 25 Personen 3G

-Warnstufe 1:
Veranstaltung ab 25 Personen 2G

-Warnstufe 2:
Veranstaltung ab 15 Personen 2G+

-Warnstufe 3:
Veranstaltung ab 10 Personen 2G+

Berufliche Aus- und Fortbildung sind davon ausgenommen

Weitere Informationen


Rheinland-Pfalz (Stand: 07.12.2021)

3G

Weitere Informationen


Saarland (Stand: 01.12.2021)

Berufliche Aus- und Fortbildung: 3G
Außerschulische Bildung: 2G+

Weitere Informationen


Sachsen (Stand: 22.11.2021)

Präsenzkurse untersagt
Ausnahme: Angebote für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 3G

Weitere Informationen


Sachsen-Anhalt (Stand: 04.12.2021)

3G

Weitere Informationen


Schleswig-Holstein (Stand: 04.12.2021)

2G

Weitere Informationen


Thüringen

Außerschulische Bildung: 2G

Weitere Informationen


 

Das inama-Konzept

Speziell für die Zielgruppe "mittlere Heilberufe" setzt EOS in der Vermittlung der teils sehr komplexen medizinischen Unterrichtsinhalte der Heilpraktik-Prüfungskurse ein vor 19 Jahren durch Paul Inama erstmals angewandtes und seither permanent weiterentwickeltes Bildungskonzept um. Mittels dessen werden Sie durch das eos-Team kompakt und kompetent auf die Überprüfung Ihrer Kenntnisse zur Beantragung der Heilerlaubnis vorbereitet!

Durch die Heilerlaubnis - vom zuständigen Gesundheitsamt ausgesprochen, wird folgendes ermöglicht:

  • Unabhängigkeit von gesundheitspolitischen Veränderungen.
  • eigenständiges Diagnostizieren und Behandeln, welches ansonsten nur Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten ist.
  • rechtliche Sicherheit in der Ausübung verschiedener Therapieverfahren wie Osteopathie, TCM (Akupunktur), Fußreflexzonen-Therapie und anderen komplementären naturheilkundlichen Methoden.
  • höhere fachliche Kompetenz durch erweitertes differentialdiagnostisches Wissen.
  • USt.-befreites Arbeiten in der Anwendung von Heilbehandlungen.

 

„Teachers open the door. You enter by your-self.“

Chinese Proverb

powered by webEdition CMS