Navigation

Iris zur Diagnose

Eine System-Diagnostik aus dem Auge
Datum Ort Bezeichnung Dozenten
25.02. - 26.02.'20 Hannover Irisdiagnose - eine Diagnose der Systeme Paul Inama
Beschreibung:
Die Iris stellt eine Projektionsfläche der Konstitution dar. In der Fachliteratur wird sie sogar als genetischer Steckbrief bezeichnet.

Da die Tendenz zu chronischen Erkrankungen im Auge über die Konstitution erkennbar ist, wird es möglich über die Zeichen der Iris diagnostische Hinweise zu Veranlagungen zu treffen.

In diesem Kurs werden Sie ausschließlich mittels Lupe darin geschult, einzelne Konstitutionsmerkmale zu erkennen, eine schlüssige Diagnose zu untermauern und den Schatz empirischer Medikation damit zu verknüpfen.

Ziele sind Festigung und Training eines selbständigen, systematischen Vorgehens – auch anhand vieler Anschauungsbilder und Entwicklung einer möglichen therapeutischen Vorgehensweise.

Kosten:

€ 260,-

Voraussetzung: keine

Kursnr.: H-ID-20-01

Irisdiagnose - eine Diagnose der Systeme

25.02. - 26.02.'20 in Hannover | Paul Inama

€ 260,-

Es müssen mindestens die Felder mit dem "*" ausgefüllt sein, damit die Anmeldung abgeschickt werden kann!
Voraussetzung: keine
Adresse:

MFZ Hannover
Hildesheimer Str. 265
30519 Hannover

Aus unserem Online Shop:

Krebs, Harald
elsevier
29,99 EUR inkl. 7% MwSt.
Hahnemanns Theorie der chronischen Krankheiten
Dr. med. Samuel Hahnemann
Verlag Peter Irl
49,00 EUR inkl. 7% MwSt.
Patrick Seiz, Thomas Moser
Foitzick Verlag
29,95 EUR inkl. 7% MwSt.
powered by webEdition CMS